Amnesty International Hochschulgruppe Hamburg

Impressum | Login

Hochschulgruppe Hamburg

StartseiteHamburgPride

31. Juli bis 2. August 2015: Hamburg Pride

Unterstützung von Queeramnesty bei Stand und Parade

Der Hamburg Pride 2015 stand insbesondere unter dem Motto "Akzeptanz ist schulreif!"

Während des Straßenfestes an der Binnenalster sammelte Queeramnesty Unterschriften für mehr Schutz von LGBTI in der Ukraine und Weißrussland sowie zur Aufklärung von Verbrechen gegen Transfrauen in Kolumbien. In einer weiteren Petition wurde die Aufnahme von mehr Flüchtlingen in Deutschland gefordert. Beim Sammeln der Unterschriften unterstützten wir die Queergruppe natürlich sehr gerne.



© Bild links: Queeramnesty Hamburg

Zur Parade am 1. August 2015 rief Queeramnesty dazu auf, sich deren Fußgruppe anzuschließen - auch hier waren wir vertreten. Auf einem großen Banner und Schildern sprachen wir uns nicht nur dafür aus, Liebe als ein Menschenrecht zu behandeln, sondern forderten u. a. auch, sexuelle Vielfalt in den Schulunterricht zu integrieren und die Abschaffung von Anti-Homo-Gesetzen (z. B. in Russland). Zudem erinnerten wir an Menschen, die weltweit Opfer von homo-feindlichen Angriffen wurden. Sehr beliebt waren die "Liebe ist ein Menschenrecht"-Sticker, die von uns an die Zuschauer verteilt wurden bzw. mit welchen wir selbige beklebten. Mehr als 10.000 von ihnen wurden unter die Menschen gebracht.

© Bilder Queeramnesty Hamburg