Amnesty International Hochschulgruppe Hamburg

Impressum | Login

Hochschulgruppe Hamburg

StartseiteSpenden

Ihre Spende rettet Leben

Um so wie Moses auch weiteren Menschen in Gefahr helfen zu können, Informationsveranstaltungen zu menschenrechtlichen Themen zu veranstalten und andere Projekte zu verwirklichen, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Spenden

Sie können mit einer einmaligen Spende oder als Förderer/Förderin mit einem regelmäßig Beitrag helfen. Ab einem Jahresbeitrag von 60 Euro erhalten Sie monatlich unser "amnesty journal". Spenden und Förderbeiträge sind steuerlich absetzbar. Zur direkten Unterstützung unserer Gruppe, können Sie einen der folgenden Links verwenden

oder selbst Überweisungen an folgende Kontoverbindung vornehmen:

amnesty international
Kontonummer 80 90 100
BLZ 370 205 00
Bank für Sozialwirtschaft (BfS) Köln
Verwendungszweck: Gruppe 1006


Zur Finanzierung von Amnesty International

Menschenrechtsverletzungen müssen unter großem Aufwand ermittelt und bekannt gemacht werden. Denn nichts fürchten Menschenrechtsverletzer mehr, als dass ihre Taten ans Licht der Öffentlichkeit geraten. Politische Unabhängigkeit ist dabei sehr wichtig. Deshalb finanziert sich AMNESTY INTERNATIONAL e. V. nur über Spenden, Beiträge und Vermächtnisse. Staatliche und öffentliche Zuwendungen lehnen wir ab.

AMNESTY INTERNATIONAL e. V. ist eine Mitgliederorganisation. Das hauptamtliche Generalsekretariat der Sektion erstattet dem ehrenamtlichen Vorstand laufend und der Jahresversammlung der Mitglieder jährlich umfassend Bericht über alle Ausgaben und Einnahmen. Die Entlastung durch die Jahresversammlung erfolgt nach Prüfung und Bericht der von den Mitgliedern bestellten Kassenprüfer. Zusätzlich prüft ein unabhängiges Wirtschaftsprüfungsunternehmen den Jahresabschluss. Dadurch unterliegt die Mittelverwendung einer engmaschigen Kontrolle.

Die Auftragsvergabe bei AMNESTY INTERNATIONAL e. V. erfolgt nach sorgfältiger Markt- und Angebotsrecherche in der Regel an den günstigsten Anbieter. Grundsätzlich gilt hier das Vier-Augen-Prinzip. Aufträge ab EUR 5.000 erfolgen grundsätzlich nur nach Einholung von drei Angeboten und bedürfen neben den notwendigen zwei Unterschriften der Freigabe durch die Geschäftsführung.

Spenden